Internationaler Anton Rubinstein Wettbewerb 2020 - VIOLINE

3. & 4. April 2020, Düsseldorf

Wettbewerbe sind wichtige Meilensteine auf dem Weg junger Musiker und Musikerinnen. Sie ermöglichen ihnen, das eigene Können vor einem Publikum und einer Jury zu präsentieren und zu vergleichen.

Die Wettbewerbe der Internationalen Musikakademie Anton Rubinstein erfreuen sich seit Jahren besonders großer Resonanz – nicht zuletzt bei den Streichinstrumenten, wo alternativ zu den Preisgeldern auch wertvolle Bögen als Leihgaben ausgelobt werden.
Die Anmeldung ist bis zum 1. März 2020 möglich.

Der Wettbewerb findet in der Internationalen Musikakademie Anton Rubinstein, Flingerstr. 1, 40213 Düsseldorf statt.

 Juroren

  • Yuri Bondarev
  • Wonhee Bae
  • Daniel Garlitsky

 Wettbewerbspreise

  • 1. Preis, dotiert mit 1.000 € oder ggf. Bogen als Leihgabe für ein Jahr
  • 2. Preis, dotiert mit 750 € oder ggf. Bogen als Leihgabe für ein Jahr
  • 3. Preis, dotiert mit 500 € oder ggf. Bogen als Leihgabe für ein Jahr

 Teilnehmer - Finale

  • Ji A Choi, Südkorea
  • Victoria Gelman, Israel
  • Yuna Ha, Südkorea
  • Kitsho Hosotani, USA
  • Elvin Hoxha Ganiyev, Azerbaijan
  • Dillon Jeffares, Großbritannien
  • Younghyun Lee, Südkorea
  • Bastian Loewe, Chile
  • David Moosmann, Deutschland
  • Andrej Roszyk, Österreich
  • Mio Sasaki, Japan
  • Seonhye Song, Südkorea
  • Karen Su, USA
  • Cheuk Nam Tse, China
  • Alexandra Weissbecker, Deutschland
  • Miha Zhu, Deutschland

 Teilnehmer - I. Runde

  • Nicholas David Abrahams, USA
  • Serin Baek, Südkorea
  • Pierre-Alain Baron, Frankreich
  • Lea Brückner, Deutschland
  • Younkyung Choe, Südkorea
  • Ji A Choi, Südkorea
  • Sunyoul Choi, Südkorea
  • Dexter Doris, USA
  • Victoria Gelman, Israel
  • Yuna Ha, Südkorea
  • Iease Han, Südkorea
  • GyuJeen Han, Südkorea
  • Leah Marie Hann, Deutschland
  • Sarvin Hazin, Iran
  • Saskia Aimee Marie Hein, Deutschland
  • Sarah Hirschi, Die Schweiz
  • Kitsho Hosotani, USA
  • Benjamin Ryan Howland, Kanada
  • Elvin Hoxha Ganiyev, Azerbaijan
  • Wan-Chun Hu, Taiwan
  • Chi-Hung Huang, Taiwan
  • Pablo Hubertus, Deutschland
  • Emin Huseynov, Azerbaijan
  • Mao Ito, Japan
  • Dillon Jeffares, Großbritannien
  • Esther Kim, Großbritannien
  • Honggyeong Kim, Südkorea
  • Jooin Kim, Südkorea
  • Mizuno Kotone, Japan
  • Younghyun Lee, Südkorea
  • Christine Haeun Lee, Neuseeland
  • Alicja Lehwark, Polen
  • Carolin Lindner, Deutschland
  • Bastian Loewe, Chile
  • David Moosmann, Deutschland
  • Andrey Oganesov, Russland
  • Kamila Owsiany, Polen
  • Manuel Quiroga, Argentinien
  • Ember-Leah Reed, Kanada
  • Andrej Roszyk, Österreich
  • Kaspar Rothenfußer, Deutschland
  • Reika Sakamoto, Japan
  • Mio Sasaki, Japan
  • Jona Schibilsky, Deutschland
  • Eleamalou Schnebel, Deutschland
  • Seonhye Song, Südkorea
  • Mira Spengler, Deutschland
  • Karen Su, USA
  • Cheuk Nam Tse, China
  • Alexandra Weissbecker, Deutschland
  • Wassili Wohlgemuth, Deutschland
  • Qiuyi Wu, China
  • Jihye Yang, Südkorea
  • Miha Zhu, Deutschland
  • Stefan Zientek, Deutschland

 Ausschreibung

  1. Der Internationale Anton Rubinstein Wettbewerb für Violine 2020 wird von der Internationalen Musikakademie Anton Rubinstein in Düsseldorf von 03. – 04.04.2020 im Saal der Internationalen Musikakademie Anton Rubinstein in Düsseldorf durchgeführt.
  2. An diesem Wettbewerb können Geiger aller Nationen ohne Altersbegrenzung teilnehmen.
  3. Es finden zwei Runden statt, aus der die Jury die Gewinner ermittelt.
  4. Die erste Runde wird per Video-Link, YouTube oder DVD absolviert. Die Ergebnisse werden am 08.03.2020 per Email bekanntgegeben.
  5. Das Finale findet im Saal der Internationalen Musikakademie Anton Rubinstein in Düsseldorf statt.
  6. Das Finale des Wettbewerbs ist öffentlich.
  7. Insgesamt werden max. 16 Kandidatinnen/Kandidaten zum Wettbewerb zugelassen. Über die Zulassung der Bewerber entscheidet die Internationale Musikakademie Anton Rubinstein in Düsseldorf nach der ersten Runde.
  8. Die Reihenfolge der Vorspiele der Kandidaten/Kandidatinnen wird von der Internationalen Musikakademie Anton Rubinstein festgelegt.
  9. Das Programm für die erste Runde ist nach freier Wahl und darf max. 30 Minuten betragen.
  10. Die Teilnehmenden in der Finalrunde haben ein Programm von maximal 30 Minuten vorzutragen. Das Repertoire für das Finale ist frei wählbar, sollte auswendig vorgetragen werden und kann aus der ersten Runde wiederholt werden.
  11. Bei Überschreitung von 30 Minuten Vorspielzeit behält sich die Jury das Recht vor, den Vortrag abzubrechen.
  12. Für die Finale können die Teilnehmenden mit eigener pianistischer Begleitung anreisen. Die Klavierbegleitung kann nach vorheriger Anfrage von der Internationalem Musikakademie Anton Rubinstein gestellt werden. Der dafür fällige Betrag in Höhe von 100 €, der nach der Auswahl in die Finalrunde überwiesen werden soll, beinhaltet eine 20-minütige Probe mit dem/der Pianist/in und den Auftritt beim Wettbewerb.
  13. Die Bekanntgabe der Ergebnisse des Wettbewerbs, sowie Preis- und Urkundenverleihung finden am Sonntag, den 4. April 2020 gegen 19:30 Uhr statt.
  14. Für alle Teilnehmenden herrscht Anwesenheitspflicht bei Bekanntgabe der Ergebnisse.
  15. Die Teilnehmenden erlauben dem Veranstalter mit ihrer Anmeldung, das von ihnen zugeschickte Fotomaterial zu verwenden, und über die während der Veranstaltung erstellten Foto-, Ton- und Video-Aufnahmen frei zu verfügen.
  16. Das Urteil der Jury ist unanfechtbar.
  17. Mit ihrer Anmeldung bestätigen die Kandidat/innen ihr Einverständnis mit den Wettbewerbsbedingungen.
  18. Anmeldeschluss ist 01.03.2020,
    Teilnahmegebühr – 100 €,
    bis 01.02.2020  –  75 €.
  19. Die Teilnahmegebühr wird in keinem Fall erstattet.
Zeitpläne
  • Der Zeitplan wird an dieser Stelle in Kürze veröffentlicht.