Internationaler Anton Rubinstein Wettbewerb 2020 - VIOLA

18. & 19. April 2020, Berlin

Wettbewerbe sind wichtige Meilensteine auf dem Weg junger Musiker und Musikerinnen. Sie ermöglichen ihnen, das eigene Können vor einem Publikum und einer Jury zu präsentieren und zu vergleichen.
Die Wettbewerbe der Internationalen Musikakademie Anton Rubinstein erfreuen sich seit Jahren besonders großer Resonanz – nicht zuletzt bei den Streichinstrumenten, wo alternativ zu den Preisgeldern wertvolle Bögen als Leihgaben ausgelobt werden.

Die Anmeldung ist bis zum 10. März 2020 möglich.

Veranstaltungsort: Mendelssohn-Remise, Jägerstr. 51, 10117 Berlin

 Juroren

  • Yuri Bondarev
  • Tatjana Masurenko
  • Garth Knox

 Wettbewerbspreise

  • 1. Preis, dotiert mit 1.000 €, oder ggf. Bogen als Leihgabe für ein Jahr
  • 2. Preis, dotiert mit 750 €, oder ggf. Bogen als Leihgabe für ein Jahr
  • 3. Preis, dotiert mit 500 €, oder ggf. Bogen als Leihgabe für ein Jahr

 Teilnehmer - Finale

  • Ana Dunne Sequi, Spanien
  • Yağmur Erdoğan, Türkei
  • Hortense Fourrier, Frankreich
  • Mila Gafner, Die Schweiz
  • Heloise Houze, Frankreich
  • Eunbit Ko, Südkorea
  • Shuchen Liu, China
  • Vitalia Mokshina, Russland
  • Julie Park, Neuseeland
  • Riina Piirilä, Finnland
  • Pau Planell Molist, Spanien
  • Luz Elisabeth Sánchez Suero, Spanien
  • Otoha Tabata, Japan
  • Albin Uusijärvi, Schweden
  • Julia Wawrowska, Polen
  • Kinga Wojdalska, Polen

 Teilnehmer - I. Runde

  • Momoko Aritomi, Japan
  • Arda Aykut, Türkei
  • Vittorio Benaglia, Italien
  • Barbora Butvydaite, Litauen
  • Yibo Cao, China
  • Ho Yan Tiffany Cheng, China
  • Valentin Chiapello, Frankreich
  • Ana Dunne Sequi, Spanien
  • Abigail Elder, USA
  • Yağmur Erdoğan, Türkei
  • Hortense Fourrier, Frankreich
  • Mila Gafner, Die Schweiz
  • Heloise Houze, Frankreich
  • Eunbit Ko, Südkorea
  • Mateos Kovacaj, Albanien
  • Irénée Krumenacker, Frankreich
  • Hayley Lau, Australien
  • Hui Pang Lee, China
  • Zhiyun Liu, China
  • Shuchen Liu, China
  • Giorgi Mardaleishvili, Georgien
  • Vitalia Mokshina, Russland
  • Dima Nedyalkova, Bulgarien
  • Julia M. Ogas González, Spanien
  • Antonia Ohnimus, Deutschland
  • Yumin Park, Südkorea
  • Saerok Park, Südkorea
  • Ji Eun Park, Südkorea
  • Julie Park, Neuseeland
  • Riina Piirilä, Finnland
  • Pau Planell Molist, Spanien
  • Denizsu Polat, Türkei
  • Olga Reznichenko, Russland
  • Alinka Rowe, Großbritannien
  • Ezgi Sentin, Türkei
  • Katsiaryna Shapachka, Weißrussland
  • Ekaterina Sharapova, Russland
  • Ethan Sherman, USA
  • Jasper Sitte, Deutschland
  • Luz Elisabeth Sánchez Suero, Spanien
  • Otoha Tabata, Japan
  • Ayako Tahara, Japan
  • Shih-Hsien Tsai, Taiwan
  • Albin Uusijärvi, Schweden
  • Tatiana Vitel, Russland
  • Min-Ling Wang, Taiwan
  • Jiaying Wang, China
  • Julia Wawrowska, Polen
  • Kinga Wojdalska, Polen
  • Wenbo Xin, China
  • Feng Xue, China
  • Hye Lim Yoo, Südkorea
  • Raphaël Zeitoun, Frankreich
  • Clara Qiyun Zhao, China

 Ausschreibung

  1. Der Internationale Anton Rubinstein Wettbewerb für Viola 2020 wird von der Internationalen Musikakademie Anton Rubinstein in Berlin von 18. – 19.04.2020 der Mendelssohn-Remise, Jägerstr. 51, 10117 Berlin durchgeführt.
  2. An diesem Wettbewerb können Bratscher aller Nationen ohne Altersbegrenzung teilnehmen.
  3. Es finden zwei Runden statt, aus der die Jury die Gewinner ermittelt.
  4. Die erste Runde wird per Video-Link auf YouTube absolviert. Die Ergebnisse werden am 17.03.2020 per Email bekanntgegeben.
  5. Das Finale findet im Saal der Mendelssohn-Remise, Jägerstr. 51, 10117 Berlin statt.
  6. Das Finale des Wettbewerbs ist öffentlich.
  7. Insgesamt werden max. 16 Kandidatinnen/Kandidaten zum Wettbewerb zugelassen. Über die Zulassung der Bewerber entscheidet die Internationale Musikakademie Anton Rubinstein nach der ersten Runde.
  8. Die Reihenfolge der Vorspiele der Kandidaten/Kandidatinnen wird von der Internationalen Musikakademie Anton Rubinstein festgelegt.
  9. Das Programm für die erste Runde ist nach freier Wahl und darf max. 30 Minuten betragen.
  10. Die Teilnehmenden in der Finalrunde haben ein Programm von maximal 30 Minuten vorzutragen. Das Repertoire für das Finale ist frei wählbar, sollte auswendig vorgetragen werden und kann aus der ersten Runde wiederholt werden.
  11. Bei Überschreitung von 30 Minuten Vorspielzeit behält sich die Jury das Recht vor, den Vortrag abzubrechen.
  12. Für die Finale können die Teilnehmenden mit eigener pianistischer Begleitung anreisen. Die Klavierbegleitung kann nach vorheriger Anfrage von der Internationalem Musikakademie Anton Rubinstein gestellt werden. Der dafür fällige Betrag in Höhe von 100 €, der nach der Auswahl in die Finalrunde überwiesen werden soll, beinhaltet eine 20-minütige Probe mit dem/der Pianist/in und den Auftritt beim Wettbewerb.
  13. Die Bekanntgabe der Ergebnisse des Wettbewerbs, sowie Preis- und Urkundenverleihung finden am Sonntag, den 19. April 2020 gegen 19:30 Uhr statt.
  14. Für alle Teilnehmenden herrscht Anwesenheitspflicht bei Bekanntgabe der Ergebnisse.
  15. Die Teilnehmenden erlauben dem Veranstalter mit ihrer Anmeldung, das von ihnen zugeschickte Fotomaterial zu verwenden, und über die während der Veranstaltung erstellten Foto-, Ton- und Video-Aufnahmen frei zu verfügen.
  16. Das Urteil der Jury ist unanfechtbar.
  17. Mit ihrer Anmeldung bestätigen die Kandidat/innen ihr Einverständnis mit den Wettbewerbsbedingungen.
  18. Anmeldeschluss ist 10.03.2020,
    Teilnahmegebühr – 100 €,
    bis 10.02.2020  –  75 €.
  19. Die Teilnahmegebühr wird in keinem Fall erstattet.
    Mit dem Absenden dieser Nachricht bestätigen Sie die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert zu haben.
Zeitpläne
  • Der Zeitplan wird an dieser Stelle in Kürze veröffentlicht.