Internationaler Anton Rubinstein Wettbewerb 2022 - CELLO JUNIOR

13. & 13. März 2022, Düsseldorf

Wettbewerbe sind wichtige Meilensteine auf dem Weg junger Musiker und Musikerinnen. Einen besonderen Akzent setzen wir mit unseren Junior-Wettbewerben, die sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 15 Jahren wenden, die eine professionelle Musikerlaufbahn in Betracht ziehen.
Die Junior-Wettbewerbe bieten ihnen die Möglichkeit, Können und Ausbildungsstand zu überprüfen, neue Kontakte zu knüpfen und Auftrittserfahrung zu sammeln.

Wir werden alle unsere geplanten Wettbewerbe online per Video durchführen. Die Finalrunden werden auf YouTube, FaceBook und/oder Instagram zu den festgelegten Daten veröffentlicht – und natürlich auch die Namen der drei besten InstrumentalistInnen, SängerInnen oder Ensembles. Urkunden und Preise werden den GewinnerInnen zugesandt.

Der Wettbewerb wird von Internationalen Musikakademie Anton Rubinstein, Flingerstr. 1, 40213 Düsseldorf organisiert.

 Juroren

Lisa Franken
Biographie 

Lisa Franken ist  in einer Musikerfamilie geboren, sie begann im Alter von bereits 4 Jahren Violoncello und Klavier zu spielen. Ihre musikalische Ausbildung erhielt sie später an den  Musikhochschulen  Köln (Deutschland), Maastricht (Niederlande) und dem Königlichen Flämischen Konservatorium Brüssel (Belgien) in den Studiengängen Bachelor of Music und Master of Music/Konzertexamen, welche sie mit Auszeichnung abschloss.
Sie erhielt Preise bei mehreren internationalen Wettbewerben für Solo und Kammermusik und besuchte Meisterkurse bei M. Kliegel, Young- Chang Cho (Kronberg Academy), K. Georgian (Tibor Varga Academy) und R. Wallfisch.
Ihre Konzertreisen führten sie in verschiedene Länder von Europa.
Zurzeit lebt sie in den Niederlanden und geht einer regen Konzerttätigkeit als Solistin und Kammermusikerin nach.
Ab dem Wintersemester 2016/17 wird Lisa Franken als Dozentin für Violoncello an der Internationalen Musikakademie Anton Rubinstein in Düsseldorf tätig.

Yury Bondarev
Biographie 

Yuri Bondarev, in St. Petersburg geboren, wechselte nach dem Violinstudium an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin zur Viola und wurde in die Klasse von Prof. Tatjana Masurenko an der Leipziger Musikhochschule aufgenommen, wo er auch sein Konzertexamen machte. Regelmäßige Solo- und Kammermusikauftritte führen ihn u.a. nach Österreich, Italien, Frankreich, Griechenland, Schweden, Dänemark, Holland und Japan. Dabei spielte er in verschiedenen Ensembles u.a. im Wiener Musikverein, dem Leipziger Gewandhaus und dem Mailänder Konservatorium, in der Alten Oper Frankfurt und der Tonhalle Düsseldorf.

Seine ersten wichtigen Orchestererfahrungen sammelte er beim Leipziger Gewandhausorchester und bei den Wiener Philharmonikern mit Dirigenten wie Riccardo Chailly, Kurt Masur, Daniel Harding, Dmitrij Kitajenko, Christopher Hogwood, Herbert Blomstedt und anderen. Seit 2009 spielt er als stellvertretender Solobratscher bei den Düsseldorfer Symphonikern.

Seit 2012 unterrichtet er als Dozent für Violine, Viola und Kammermusik an der Internationalen Musikakademie Anton Rubinstein in Düsseldorf.

Li Jiwu
Biographie 

Li Jiwu – Cello-Professor am Konservatorium von Shanghai, wurde 2013 als Mitglied des Königlichen Konservatoriums für Musik (FRAM) ausgezeichnet und erhielt 2019 von der staatlichen Bildungskommission den Titel “national excellent teacher”. Er ist Gastprofessor am Königlichen Konservatorium für Musik, am Krakauer Konservatorium für Musik und an der Texas Christian University.
Li Jiwu absolvierte das Shanghai Conservatory of Music und das Royal Conservatory of Music (RAM). In seiner Jugend widmete er sich viele Jahre lang der Kammermusik und der Aufführung von Sinfonieorchestern. In seiner Lehrtätigkeit für Cello haben wir eine Reihe hervorragender Talente für das Cellospiel und den Unterricht ausgebildet. Im Jahr 2004 gewann er den Preis für den besten Tutor beim nationalen Cello-Wettbewerb des Kulturministeriums und 2018 den Preis für hervorragende Lehrer des nationalen Baosteel Education Fund.
Zu den wichtigsten Auszeichnungen für die Betreuung von Schülern gehören:
Im nationalen Spitzenwettbewerb, dem Nationalen Jugend-Cello-Wettbewerb, der vom Kulturministerium der Volksrepublik China gesponsert wird, hat er kontinuierlich die Goldmedaille gewonnen
Die Goldmedaille der Jugendgruppe gewann den ersten Platz beim fünften Wettbewerb;
Beim sechsten Wettbewerb gewann die Jugendgruppe die erste Goldmedaille und die Jugendgruppe die zweite;
Im 7. Wettbewerb gewannen die Jugendgruppe und die Jugendgruppe gleichzeitig die erste Goldmedaille;
Er gewann die Goldmedaille oder die ersten drei Plätze beim Internationalen Cello-Wettbewerb von Russland, Ungarn und Polen.
Nationale Projekte: 2012 leitete er die Musikaufführung des Shanghai Conservatory of Music (Hauptfach Streicher) und wurde als Pilotprojekt für eine umfassende Reform des Bildungsministeriums anerkannt;
Im Jahr 2013 leitete er das “String Performance Talent Training” und wurde mit dem Sonderpreis für Lehrleistungen der städtischen Bildungskommission von Shanghai ausgezeichnet. 2014 erhielt er den zweiten Preis für nationale Lehrleistungen für das “World Class String Performance Art Talent Training” des Bildungsministeriums; er veröffentlichte mehrere spieltheoretische Artikel in nationalen Fachzeitschriften.
Er ist Jurymitglied bei den Wettbewerben China Music Golden Bell Award, National Youth Cello Competition sponsored by the Ministry of Culture, Poland Pandelesky International Cello Competition, Hong Kong International String Competition, Taiwan Cultural Cup String Competition usw.; er ist künstlerischer Leiter der National Youth Cello Art Week (Ningbo), des Xiamen International Cello Festival, des Shanghai Conservatory of Music International Cello Festival; er ist Mitglied des Board of Directors der Wells Cathedral Music School im Vereinigten Königreich. Er war Präsident des dem Xinghai-Musikkonservatorium angeschlossenen Gymnasiums und Leiter der Orchesterabteilung des Musikkonservatoriums von Shanghai.

 Wettbewerbspreise

  • 1. Preis
  • 2. Preis
  • 3. Preis

 Ausschreibung

  1. Der Internationale Anton Rubinstein Wettbewerb für Cello Junior 2022 wird von der Internationalen Musikakademie Anton Rubinstein in Düsseldorf am 13.02.2022 online von der Internationalen Musikakademie Anton Rubinstein durchgeführt.
  2. An diesem Wettbewerb können junge Cellisten aller Nationen teilnehmen.
  3. Es finden zwei Runden statt, aus der die Jury die Gewinner ermittelt.
  4. Beide Runden werden per Video-Link auf YouTube absolviert. Die Ergebnisse der ersten Runde werden  am 18.02.2022 per Email bekanntgegeben.
  5. Die Finalrunden werden auf YouTube, FaceBook und/oder Instagram zu den festgelegten Daten veröffentlicht.
  6. Das Finale des Wettbewerbs ist im Web öffentlich.
  7. Insgesamt werden max. 20 Kandidatinnen/Kandidaten zum Wettbewerb zugelassen. Über die Zulassung der Bewerber entscheidet die Internationale Musikakademie Anton Rubinstein in Düsseldorf nach der ersten Runde.
  8. Das Programm für die erste und finale Runde ist nach freier Wahl und muss max. 15 Minuten betragen.
  9. Die Bekanntgabe der Ergebnisse findet am Montag, den 14.03.2022 gegen statt. Urkunden werden den GewinnerInnen zugesandt.
  10. Die Teilnehmenden erlauben dem Veranstalter mit ihrer Anmeldung, dass dieser über die während der Veranstaltung erstellten Foto-, Ton- und Video-Aufnahmen frei verfügen darf.
  11. Das Urteil der Jury ist unanfechtbar.
  12. Mit ihrer Anmeldung bestätigen die Kandidat/innen ihr Einverständnis mit den Wettbewerbsbedingungen.
  13. Anmeldeschluss ist 10.02.2021
  14. Teilnahmegebühr ist 100€, bis 10.01.2021–  75€. Die Teilnahmegebühr ist ausschließlich über die beiden angegebenen Bankverbindungen zu leisten. Bei der Zahlung sind unbedingt der volle Name des Teilnehmenden und das Instrument anzugeben.
  15. Die Teilnahmegebühr wird in keinem Fall erstattet.

 Anmietung von Instrumenten

Für die Finalteilnehmer besteht die Möglichkeit, hochwertige Instrumente anzumieten. Derzeit stehen zur Verfügung:

  • Englisches Cello ¾ von XVII Jhnd, London
  • Deutscher Cellobogen Moritz Knopf, Markneukirchen
  • Deutscher Cellobogen von Heinrich August Rau

Der Mietpreis beträgt bei Bögen jeweils 50,00 €/Monat, bei Celli zwischen 100,00 und 150,00 €/Monat.

Wer daran Interesse hat, sollte vor dem Finale Kontakt aufnehmen mit dem Geigenbauer

Rodolfo Angilletta
Wallstraße 26
40213 Düsseldorf

Tel.: 0049 (0)211 131249
r.angilletta@arcor.de
http://www.der-geigenbauer.de

Anmeldeschluss
  10. Februar 2022
Anmeldegebühren
Early booking
bis zum 10. Januar 2022
75 €
Teilnahmegebühr100 €
Gebühr für den Klavierbegleiter100 €
Zahlung
  • Bankverbindung

    Freunde und Förderer der Anton Rubinstein Akademie
    Hypovereinsbank
    IBAN: DE56 3022 0190 0364 0117 17
    BIC: HYVEDEMM414

  • PayPal (+ 2%)
Erforderliche Dokumente
  • Video-Link auf YouTube (max. 15 Min.)
  • Lebenslauf
  • Foto
  • Überweisungsbestätigung der Anmeldegebühr

Anmeldeformular

??? 
Ihre Dokumente (pdf, jpg, jpeg, max. 10 MB)

Bitte alle Angaben in lateinischen Buchstaben.

Mit ihrer Anmeldung bestätigen die Kandidat/innen ihr Einverständnis mit den Wettbewerbsbedingungen. Mit dem Absenden dieser Nachricht bestätigen Sie die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert zu haben.