Internationaler Anton Rubinstein Wettbewerb 2017 - KLAVIER

26. - 28. Mai 2017, Düsseldorf

Ziel des Internationalen Anton Rubinstein Wettbewerbs für Klavier  ist es, die Gewinner in ihrer beruflichen Weiterentwicklung mit Konzerten, Preisen und der damit verbundenen Medienpräsenz  zu unterstützen.

Der Wettbewerb findet in der Internationalen Musikakademie Anton Rubinstein, Flingerstr. 1, 40213 Düsseldorf statt.

 Juroren

  • Gabriele Leporatti (Vorsitz)
  • Hanna Shybayeva
  • Alla Blatow

 Wettbewerbspreise

  • 1. Preis der Internationalen Musikakademie Anton Rubinstein in Höhe von 500 €
  • 2. Preis des Freunde und Förderer der Anton Rubinstein Akademie e.V. in Höhe von 500 €
  • 3. Preis der Stiftung Blatow in Höhe von 500 €
  • 4. Preis der Fontys Hoogschool in Tilburg in Höhe von 400 €
  • Sonderpreis für die beste Interpretation der zeitgenössischen Musik

 Preisträger

Mayuko Obuchi, Japan

1. Preis der Internationalen Musikakademie Anton Rubinstein in Höhe von 500 €

Chiara Biagioli, Italien

2. Preis des Freunde und Förderer der Anton Rubinstein Akademie e.V. in Höhe von 500 €

Mariko Nogami, Japan

3. Preis der Stiftung Blatow in Höhe von 500 €

Piotr Alexewicz, Polen

4. Preis der Fontys Hoogschool in Tilburg in Höhe von 400 €

Hansol Noh, Südkorea

Sonderpreis für die beste Interpretation der zeitgenössischen Musik

 Teilnehmer - Finale

  • Piotr Alexewicz, Polen
  • Sven Bauer, Deutschland
  • Chiara Biagioli, Italien
  • Dominik Cambeis, Deutschland
  • Alberto Dalgo, Italien
  • Daniel Golod, Israel
  • Mengfei Gu, Japan
  • Kyohei Imaizumi, Japan
  • Tatiana Kachko, Russland
  • Violetta Khachikyan, Russland
  • Mayu Kotari, Japan
  • Monica Maranelli, Italien
  • Mariko Nogami, Japan
  • Hansol Noh, Südkorea
  • Mayuko Obuchi, Japan
  • Veronika Shoot, Großbritannien
  • Herin Sung, Südkorea
  • Marco Tariello, Italien
  • Muen Wei, China
  • Dielan Wu, China

 Teilnehmer - I. Runde

  • Piotr Alexewicz, Polen
  • Sven Bauer, Deutschland
  • Chiara Biagioli, Italien
  • Marius Boldea, Rumänien
  • Dominik Cambeis, Deutschland
  • Olga Chelova, Deutschland
  • Timothy Chiang, Australien
  • Anni Collan, Finnland
  • Alberto Dalgo, Italien
  • Sora Dietzinger, Deutschland
  • Danang Dirhamsyah, Indonesien
  • Jarred Dunn, Kanada
  • Kahoko Furusawa, Japan
  • Daniel Golod, Israel
  • Mengfei Gu, Japan
  • Julia Hermanski, Deutschland
  • Risa Higashikawauchi, Japan
  • Hitomi Hioki, Japan
  • Luowen Huang, China
  • Kyohei Imaizumi, Japan
  • Jie-Fei Jiang, Taiwan
  • Tatiana Kachko, Russland
  • Masato Kawada, Japan
  • Violetta Khachikyan, Russland
  • Junhyung Kim, Südkorea
  • Yeseul Kim, Südkorea
  • Mayu Kotari, Japan
  • Su Jin Lee, Südkorea
  • Shinyoung Lee, Südkorea
  • Hua Hsuan Lee, Taiwan
  • Kiek Wouk Lim, Südkorea
  • Pingyulan Long, China
  • Kuan-Ting Lu, Taiwan
  • Monica Maranelli, Italien
  • Iulia Marin, Rumänien
  • Tomasz Marut, Polen
  • Michal Michalski, Polen
  • Dasom Nah, Südkorea
  • Rei Naito, Japan
  • Ayumi Nakasha, Japan
  • Maria Narodytska, Ukraine
  • Mariko Nogami, Japan
  • Hansol Noh, Südkorea
  • Mayuko Obuchi, Japan
  • Chie Otsuka-Seyerl, Japan
  • Beka Peradze, Georgien
  • Anna Pismak, Russland
  • Alexandra Popova, Russland
  • Alexandru Prigalo, Republica Moldova
  • Chen Qu, China
  • Olga Riazantseva, Russland
  • Mutsumi Saiki, Japan
  • Yasuyo Segawa, Japan
  • Nina Seryodkina, Kazakhstan
  • Veronika Shoot, Großbritannien
  • Gaivile Simaityte, Litauen
  • Carla Suharto, Indonesien
  • Herin Sung, Südkorea
  • Marco Tariello, Italien
  • Elena Toponogova, Russland
  • Tomoya Umeda, Japan
  • Carlos Vilaplana, Spanien
  • Oda Voltersvik, Norwegien
  • Pin-Lien Wang, Taiwan
  • Muen Wei, China
  • Wing Kwan Wong, Singapur
  • Dielan Wu, China
  • Zihao Ye, China
  • Kyung-Sik Yu, Südkorea
  • Zhao Yun, China

 Ausschreibung

  1. Der Internationale Anton Rubinstein Wettbewerb für Klavier 2017 wird von der Internationalen Musikakademie Anton Rubinstein in Düsseldorf von 26.– 28.05.2017 in der Internationale Anton Rubinstein Musikakademie in Düsseldorf durchgeführt.
  2. An diesem Wettbewerb können Pianisten/innen aller Nationen ohne Altersbegrenzung teilnehmen.
  3. Es finden zwei Runden statt, aus der die Jury die Gewinner ermittelt.
  4. Die erste Runde wird per Video-Link, YouTube oder DVD absolviert. Die Ergebnisse werden am 05. Mai 2017 per Email bekanntgegeben.
  5. Die zweite Runde findet im Konzertsaal der Internationalen Musikakademie Anton Rubinstein  in Düsseldorf statt.
  6. Die zweite Runde des Wettbewerbs ist öffentlich.
  7. Insgesamt werden max. 20 Kandidatinnen/Kandidaten zum Wettbewerb zugelassen. Über die Zulassung der Bewerber entscheidet die Internationale Musikakademie Anton Rubinstein in Düsseldorf nach der ersten Runde.
  8. Die Reihenfolge der öffentlichen Vorspiele der Kandidaten/Kandidatinnen wird von der Internationalen Musikakademie Anton Rubinstein festgelegt.
  9. Das Programm für die erste Runde ist nach freier Wahl und muss mindestens 30 Minuten betragen.
  10. Die Teilnehmenden in der zweiten Runde haben ein Programm nicht länger als 30 Minuten vorzutragen.
  11. Das Repertoire für die zweite Runde ist frei wählbar, sollte auswendig vorgetragen werden.
  12. Bei Überschreitung von 30 Minuten Vorspielzeit behält sich die Jury das Recht vor, den Vortrag abzubrechen.
  13. Die Ergebnisse des Wettbewerbs werden am Samstagabend, den 27.05.2017 gegen 20:00 Uhr bekanntgegeben.
  14. Für alle Teilnehmenden herrscht Anwesenheitspflicht bei Bekanntgabe der Ergebnisse.
  15. Preis- und Urkundeverleihung findet am Sonntag, den 28.05.2017 um 16 Uhr im Rahmen des Preisträgerkonzertes statt.
  16. Das Preisträgerkonzert findet in der Musikakademie Anton Rubinstein  am 28.05.2017 um 16 Uhr statt.
  17. Für alle Preisträger ist die Teilnahme an dem Preisträgerkonzert am Sonntag, den 28.05.2017 obligatorisch.
  18. Die Teilnehmenden erlauben dem Veranstalter mit ihrer Anmeldung, dass dieser über die während der Veranstaltung erstellten Foto-, Ton- und Video-Aufnahmen frei verfügen darf.
  19. Das Urteil der Jury ist unanfechtbar.
  20. Mit ihrer Anmeldung bestätigen die Kandidat/innen ihr Einverständnis mit den Wettbewerbsbedingungen.
  21. Anmeldeschluss ist 25.04.2017
  22. Teilnahmegebühr – 75€,
    bis 25.03.2017  –  50€.
  23. Die Teilnahmegebühr wird in keinem Fall erstattet.
Preisträger