Kaplansky, Gilad

Violincello

Gilad Kaplansky, 1978 in Israel geboren, begann im Alter von vier Jahren mit dem Cello-Spiel. 1995 gewann er den Wettbewerb der American Israel Cultural Foundation für Stipendien, wurde jedoch im November 1996 zum Militär eingezogen, wo er die Offiziersschule absolvierte. 1998 verließ er schwer verletzt den Armeedienst und nahm nach drei Jahren Pause sein Instrument wieder auf. In Folge nahm er an renommierten Festivals wie in Ravinia, Chicago und Verbier teil und besuchte Meisterkurse bei Yo Yo Ma, Daniel Barenboim, Bernard Greenhouse und Janos Starker. 1999 und 2000 war er Gewinner des Haifa Rothenberg Wettbewerbs und des Treizin-Projekts. 2007 schloss er sein Studium bei Prof. Frans Helmerson an der Hochschule für Musik Köln mit dem Diplom ab. Seit 2010 spielt er als Vorspieler der Violoncelli bei den Düsseldorfer Symphonikern.

Seit 2013 unterrichtet er als Dozent für Violoncello an der Internationalen Musikakademie Anton Rubinstein in Düsseldorf

Weitere Dozenten

Beavers, Kevin Komposition und Formenlehre
Blatow, Alla Klavier
Bondarev, Yuri Viola, Violine und Kammermusik
Dürer, Carsten
布里埃莱莱珀拉迪 钢琴
Proujanski, Aron Gesang
Rogers, Lisa Horn
Shybayeva, Hanna Klavier
Voronin, Vassili Violine und Kammermusik
Wahl, Andreas Jazzgitarre
Weißschnur, Thomas Klarinette
Lynn, Lin Korrepetition
Legelli, Ruth Flöte
Prushinskiy, Alexander Violine
Yin, Lu Klavierbegleitung

Termine & Aktuelles