Internationaler Anton Rubinstein Wettbewerb 2019 - FLÖTE

13. & 14. April 2019, Berlin

Der Internationale Anton Rubinstein Wettbewerb für Flöte 2019 fördert mit seinen attraktiven Preisen junge, hochbegabte Musiker, Musikstudenten, Solisten und angehende Orchestermusiker.

Veranstaltungsort: Mendelssohn-Remise, Jägerstr. 51, 10117 Berlin

 Juroren

  • Anna Saha
  • Leonid Grudin
  • N.N.

 Wettbewerbspreise

  • 1. Preis der Internationalen Musikakademie Anton Rubinstein - 1000 €
  • 2. Preis des Freunde und Förderer Rubinstein-Akademie e.V. - 750 €
  • 3. Preis der Stiftung Blatow - 500 €

 Ausschreibung

  1. Der Internationale Anton Rubinstein Wettbewerb für Flöte 2019 wird von der Internationalen Musikakademie Anton Rubinstein in Berlin von 13. – 14.04.2019 in der Mendelssohn-Remise Jägerstr. 51, 10117 Berlin durchgeführt.
  2. An diesem Wettbewerb können Flötisten aller Nationen ohne Altersbegrenzung teilnehmen.
  3. Es finden zwei Runden statt, aus der die Jury die Gewinner ermittelt.
  4. Die erste Runde wird per Video-Link, YouTube oder DVD absolviert. Die Ergebnisse werden am 18.03.2019 per Email bekanntgegeben.
  5. Das Finale findet in der Mendelssohn-Remise, Jägerstr. 51, 10117 Berlin statt.
  6. Das Finale des Wettbewerbs ist öffentlich.
  7. Insgesamt werden max. 16 Kandidatinnen/Kandidaten zum Wettbewerb zugelassen. Über die Zulassung der Bewerber entscheidet die Internationale Musikakademie Anton Rubinstein nach der ersten Runde.
  8. Die Reihenfolge der Vorspiele der Kandidaten/Kandidatinnen wird von der Internationalen Musikakademie Anton Rubinstein festgelegt.
  9. Das Programm für die erste Runde ist nach freier Wahl und darf max. 30 Minuten betragen.
  10. Die Teilnehmenden in der Finalrunde haben ein Programm von maximal 30 Minuten vorzutragen. Das Repertoire für das Finale ist frei wählbar, sollte auswendig vorgetragen werden und kann aus der ersten Runde wiederholt werden.
  11. Die Werke, die eine Präparation des Flügels erfordern, sind vom Wettbewerb ausgeschlossen.
  12. Bei Überschreitung von 30 Minuten Vorspielzeit behält sich die Jury das Recht vor, den Vortrag abzubrechen.
  13. Für die Finale können die Teilnehmenden mit eigener pianistischer Begleitung anreisen. Die Klavierbegleitung kann nach vorheriger Anfrage von der Internationalem Musikakademie Anton Rubinstein gestellt werden. Der dafür fällige Betrag in Höhe von 100 €, der zusammen mit der Anmeldegebühr überwiesen werden soll, beinhaltet eine 20-minütige Probe mit dem/der Pianist/in und den Auftritt beim Wettbewerb.
  14. Die Bekanntgabe der Ergebnisse des Wettbewerbs, sowie Preis- und Urkundenverleihung finden am Sonntag, den 14.04.2019 gegen 19:30 Uhr statt.
  15. Für alle Teilnehmenden herrscht Anwesenheitspflicht bei Bekanntgabe der Ergebnisse.
  16. Die Teilnehmenden erlauben dem Veranstalter mit ihrer Anmeldung, das von ihnen zugeschickte Fotomaterial zu verwenden, und über die während der Veranstaltung erstellten Foto-, Ton- und Video-Aufnahmen frei zu verfügen.
  17. Das Urteil der Jury ist unanfechtbar.
  18. Mit ihrer Anmeldung bestätigen die Kandidat/innen ihr Einverständnis mit den Wettbewerbsbedingungen.
  19. Anmeldeschluss ist 09.03.2019,
    Teilnahmegebühr – 100 €,
    bis 09.02.2019  –  75 €.
  20. Die Teilnahmegebühr wird in keinem Fall erstattet.
    Mit dem Absenden dieser Nachricht bestätigen Sie die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert zu haben.
Anmeldeschluss
  9. März 2019
Anmeldegebühren
Early booking
bis zum 9. Februar 2019
75 €
Teilnahmegebühr100 €
Gebühr für den Klavierbegleiter100 €
Zahlung
  • Bankverbindung

    Freunde und Förderer der Anton Rubinstein Akademie
    Hypovereinsbank
    IBAN: DE56 3022 0190 0364 0117 17
    BIC: HYVEDEMM414

  • PayPal (+ 2%)
Erforderliche Dokumente
  • CV
  • Photo
  • Link to YouTube
  • Confirmation of payment

Anmeldeformular

Ihre Dokumente (pdf, jpg, jpeg, max. 10 MB)

Mit ihrer Anmeldung bestätigen die Kandidat/innen ihr Einverständnis mit den Wettbewerbsbedingungen. Mit dem Absenden dieser Nachricht bestätigen Sie die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert zu haben.